Ihr starker Partner für den erfolgreichen Unternehmensverkauf

Ihr starker Partner für den erfolgreichen Unternehmensverkauf

Die meisten unserer Kunden haben noch nie ein Unternehmen verkauft und profitieren von unserer langjährigen Erfahrung und unserem ganzheitlichen Verkaufs- und Projektansatz. Deshalb stellen wir Ihnen auf unserer Webseite einige Erfahrungen, zahlreiche Tipps und Empfehlungen aus unserer täglichen Verkaufspraxis zur Verfügung.

Unternehmensbewertung & Unternehmensverkauf

Sie benötigen einen erfahrenen Partner, dem Sie den Verkauf Ihres Lebenswerks und die Zukunft Ihres Unternehmens anvertrauen können?
Verkauf ohne Risiko
Wenn ein Firmenbesitzer sein Unternehmen als Mantelgesellschaft an einen Nachfolger übergibt, sorgen wir dafür, dass der Verkäufer kein erneutes Haftungsrisiko tragen muss. Nach dem Übertrag einer Gesellschaft geht der Gesetzgeber von einer faktischen Neugründung aus....
Warum Existenzgründer eine Mantelgesellschaft kaufen
Für Unternehmer, die mit einer neuen Geschäftsidee auf den Markt kommen, bietet die Übernahme einer Mantelgesellschaft mehrere Vorteile. So verfügt zum Beispiel eine neu gegründete Firma über keinen geschäftlichen Status. Andere Marktteilnehmer schenken einer neuen...
Der Verkauf einer Gesellschaft ist einfach zu organisieren
Wenn ein Geschäftsinhaber sein Unternehmen über uns verkaufen möchte, muss er lediglich einen Handelsregisterauszug einsenden und eine aktuelle Firmenauskunft vorlegen. Die Unterlagen werden durch unsere Experten ausgewertet. Die Unternehmer können sich darauf verlassen, dass die...

Was ist eine Mantelgesellschaft?

Unternehmer, die aus Altersgründen, wegen einer schweren Erkrankung oder aus anderen Gründen ihre Firma aufgeben, können den Betrieb als sogenannte Mantelgesellschaft ohne Kapital und ohne aktive Geschäftstätigkeit bestehen lassen. Durch den Fortbestand muss der Unternehmer seinen Betrieb nicht liquidieren, wodurch er Zeit und Kosten spart. Außerdem besteht die Möglichkeit, die nicht mehr benötigte Gesellschaft an einen Nachfolger zu verkaufen. Der Verkauf kann schnell und ohne großen Aufwand ausgeführt werden. Außerdem erzielt der ehemalige Besitzer aus der Weitergabe der Mantelgesellschaft einen kleinen Erlös. gmbh firmenmantel kaufen,gmbh kaufen mit guter bonität,gmbh kaufen stammkapital,gmbh ug kaufen,gmbh kaufen wien,gmbh wohnung kaufen,gmbh zu kaufen,schnell,gesellschaften,Firmenmantel  unbewandert gmbh kaufen frankfurt unbedarft aktuell gmbh kaufen risiko zeitgerecht vendita gmbh wolle kaufen modern Der neue Inhaber muss frisches Kapital einzahlen. Dafür darf er den Namen der Firma beibehalten oder sich für eine neue Bezeichnung entscheiden. Das Unternehmen kann in demselben Bereich tätig sein wie der Vorgänger. Der neue Geschäftsführer darf den Betrieb aber auch in einer anderen Branche weiterführen. Wichtig ist nur, dass das für das Handelsregister zuständige Amtsgericht über die Weiterführung informiert wird.

Rechtliche Hinweise zum GmbH Verkauf

Flexibles System: Bayrischer Automobilhersteller entscheidet sich für Aras
} Aras Logo / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/125487 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Aras...
Mehr
Das Erste: „Quizduell-Olymp“ mit Jörg Pilawa: Gaby Dohm und Francis Fulton-Smith im Duell
} ARD QUIZDUELL Folge 166, Der Olymp, mit Gabi Dohm und Francis Fulton-Smith, am Freitag (23.02.18) um 18:50 Uhr im ERSTEN. Bei Jörg Pilawa treten...
Mehr
ARD radiofeature im Februar: „Geschenke aus Baku – Ein Feature über Korruption im Europarat“
Köln (ots) -Alles ist käuflich. Nach dieser Devise versucht Aserbaidschan seit Jahren, den Straßburger Europarat zu korrumpieren - zu dieser Erkenntnis kommt Martin Durm bei...
Mehr
Europäischer Tag der Logopädie am 6. März 2018Auch wer nicht sprechen kann, hat viel zu sagen! Selbstbestimmt leben mit Unterstützter Kommunikation
} Junge nutzt elektronisches Hilfsmittel für die Unterstützte Kommunikation. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/34356 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei....
Mehr
DXC automatisiert mit „lernenden Robotern“ Banken und Versicherer
Böblingen (ots) - 57 Prozent der deutschen Führungskräfte zählen die Roboter-Automation zu den wichtigsten Technologien bei der digitalen Transformation. Mit der neuen Robotic-Processing-Automation-Plattform "APA" setzt...
Mehr
Da vorne sitzt ein Mensch
Idstein (ots) -- Was denken wir eigentlich über Busfahrer? Forscher der Hochschule Fresenius legen Studienergebnisse vor - Details zur Studie und den Erhebungsmethoden und O-Töne...
Mehr

Warum Existenzgründer eine Mantelgesellschaft kaufen

Für Unternehmer, die mit einer neuen Geschäftsidee auf den Markt kommen, bietet die Übernahme einer Mantelgesellschaft mehrere Vorteile. So verfügt zum Beispiel eine neu gegründete Firma über keinen geschäftlichen Status. Andere Marktteilnehmer schenken einer neuen Gesellschaft häufig nicht die notwendige Aufmerksamkeit, sodass Geschäftsabschlüsse schwieriger durchzuführen sind. Wenn sich Betriebe an einer Ausschreibung beteiligen möchten, ist in vielen Fällen ein Firmenalter von mindestens drei Jahren eine Teilnahmevoraussetzung. Existenzgründer mit einer neuen Firma können daher auf diesem Weg keine Aufträge akquirieren, während sich die Inhaber einer Mantelgesellschaft auf die lange Geschäftstätigkeit ihres Vorgängers berufen können. Auch die Verhandlung mit einem Lieferanten über Sonderkonditionen ist für alteingesessene Betriebe häufig einfacher als für ein junges Unternehmen. gmbh kaufen in der schweiz,gmbh kaufen gesucht,gmbh-mantel kaufen gesucht,gesellschaft kaufen in österreich,luxemburger gmbh kaufen,gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung,gmbh mantel kaufen österreich preisvergleich,gmbh mit steuernummer kaufen,gmbh kaufen verlustvortrag,FORATIS  Neubeginn Vorratskg Stunde null (für) alles zurück auf null GmbH Neubeginn gmbh gesellschaft kaufen münchen Wiederanfang Vermieter von Büroräumen und Gewerbeimmobilien lehnen es in vielen Fällen ab, mit einer Gesellschaft in Gründung einen Mietvertrag abzuschließen. Daher ist es für neue Betriebe oft unmöglich, die geeigneten Geschäftsräume anzumieten. Die Käufer einer Mantelgesellschaft hingegen können sofort das passende Objekt beziehen. Eine Mantelgesellschaft kann mehrjährige Jahresabschlüsse und die Steuerbescheide mehrerer zurückliegender Jahre nachweisen. Außerdem bewerten Wirtschaftsauskunfteien bekannte Firmen besser als Neugründungen. Diese wirtschaftliche Historie wirkt sich positiv auf die Bonität eines Unternehmens im Gespräch mit Banken und Geschäftspartnern aus. Dadurch erhält ein Betrieb schneller eine Kreditzusage oder einen Lieferantenvertrag, der außerdem bessere Konditionen aufweisen kann als bei einer neu gegründeten Firma.

Besser kaufen als neu gründen

Existenzgründer stehen vor der Wahl, ein neues Unternehmen zu gründen oder eine bestehende Mantelgesellschaft zu kaufen. gesellschaft kaufen münchen,gmbh aktien kaufen,gmbh kaufen mit verlustvortrag,koko gmbh produkte kaufen,gmbh anteile kaufen+steuer,gmbh anteile kaufen und verkaufen,gmbh kaufen 1 euro,Deutschland,AG,gesellschaft Der Kauf einer Kapitalgesellschaft, die nicht mehr operativ tätig ist, erweist sich häufig als die bessere Wahl. Über unser Portal können die Inhaber einer nicht mehr aktiven Firma, die noch als Mantelgesellschaft besteht, den Betrieb schnell und einfach an einen Nachfolger verkaufen. Wir finden für Gewerbetreibende den passenden Käufer und kümmern uns um die komplette Abwicklung. Dabei beachten wir alle rechtlichen Vorgaben und sorgen dafür, dass Firmeninhaber ihr Unternehmen ohne Risiko und mit geringem Aufwand verkaufen können.

GOLDENE KAMERA 2018: Naomi Watts wird als „Beste Schauspielerin International“ geehrt

Hamburg / Essen (ots) – Hollywood-Star Naomi Watts wird in diesem Jahr mit der GOLDENEN KAMERA als „Beste Schauspielerin International“ ausgezeichnet.

Im vergangenen Jahr startete Watts mit gleich zwei Rollen im Serienbusiness durch. In der Fortsetzung der legendären TV-Serie „Twin Peaks“ stand sie in der Rolle der „Janey-E Jones“ vor der Kamera von Kult-Regisseur David Lynch. In der Netflix-Serie „Gypsy“ spielte sie eine Therapeutin, deren Leben aus den Fugen gerät. Und auch auf der Kinoleinwand zeigte sie gleich mehrfach ihr Können. Mit ihrer beeindruckend ehrlichen Darstellung der abenteuerlustigen, exzentrischen Rabenmutter „Mary“ in „Schloss aus Glas“ überzeugte sie ebenso wie als alleinerziehende Mutter „Susan“ („The Book of Henry“), die den niedergeschriebenen Plan ihres hochbegabten Sohnes umsetzen will, um die Nachbarstochter vor ihrem Vater zu retten.

„Naomi Watts begeistert gerne in düsteren Charakterrollen, in denen sie sich emotional und physisch in Grenzsituationen bringt – und auch darüber hinaus geht“, begründet die Redaktion der GOLDENEN KAMERA die Auszeichnung. „Sie ist ganz sicher eine der wandlungsfähigsten Stars in der ersten Riege Hollywoods. Hocherotisch, unterkühlt, selbstbeherrscht oder herzzerreißend – Naomi Watts beherrscht die gesamte Klaviatur der Emotionen. Jedoch sind es vor allem die kleinen Gesten, die unglaubliche Intensität erzeugen und ihre Darstellung so sehr authentisch erscheinen lassen.“

Kein Geringerer als David Lynch war es auch, der die damals unbekannte Australierin 2001 für den Film „Mulholland Drive – Straße der Finsternis“ besetzte. Für Naomi wurde es ein wahrer Glücksweg. Denn dieser machte sie weltweit bekannt. Nur zwei Jahre später brillierte sie in „Ring“ und für ihre erschütternde Rolle als trauernde Ehefrau und Mutter in „21 Gramm“ wurde sie 2004 erstmals für den Oscar nominiert. 2005 war sie in der zweiten Neuverfilmung von „King Kong“ zu sehen. Es folgten der Blockbuster „The International“ von Tom Tykwer und das preisgekrönte Meisterwerk „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“. Oft spielte Watts Figuren, die mit einem Verlust umgehen müssen – so auch als Mutter zweier Kinder im Tsunami-Drama „The Impossible“. Für ihre überzeugende Darstellung der Filmrolle wurde sie für den Golden Globe und erneut für den Oscar nominiert.

Die Verleihung der GOLDENEN KAMERA findet am 22. Februar 2018 in der Hamburg Messe statt und wird ab 20.15 Uhr im ZDF übertragen.

Weitere Informationen zur GOLDENEN KAMERA finden Sie auch unter goldenekamera.de.

Die GOLDENE KAMERA jederzeit im Netz:

facebook.de/GoldeneKamera 
twitter.com/GoldeneKamera - #GOKA 
instagram.com/goldenekamera 

Pressekontakt:

Jutta Rottmann
Pressekontakt GOLDENE KAMERA
Tel.: +49 (0) 30 45 087 54 500
E-Mail: presse@goldenekamera.de

  Nachrichten

GOLDENE KAMERA 2018: Naomi Watts wird als „Beste Schauspielerin International“ geehrt gmbh mantel kaufen hamburg

creditshelf zum „Großen Preis des Mittelstandes“ 2018 nominiertDas Motto des Jahres 2018 lautet „Zukunft gestalten“

Frankfurt (ots) – creditshelf wurde zum „Großen Preis des Mittelstandes“ 2018 nominiert. Nur jedes tausendste Unternehmen Deutschlands erreicht die Nominierungsliste. creditshelf gehört dazu. Ein großer Erfolg für das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Frankfurt.

Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“. Denn als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes“ nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft.

„Der ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist ein Aushängeschild für die angesehene Marke ‚Made in Germany'“, sagte Albrecht Gerber, Wirtschafts- und Energieminister von Brandenburg. Und Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages lobte: „Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung 1. Güte erfahren.“ „Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung“, schrieb die WELT. In den Jahren 2008 und 2016 wurde die Stiftung mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt und 2015 mit dem Company Change Award ausgezeichnet.

Die Nominierung ist ein großes Lob für creditshelf. Bis April 2018 hat creditshelf nun Zeit, aussagefähige Unterlagen zusammenzustellen und online einzureichen. Eine unabhängige Jury wird dann die Auswahl der Preisträger und Finalisten vornehmen. Die Preisverleihungen finden im September statt, gefolgt von der Bundesgala im Oktober.

Über creditshelf – www.creditshelf.com

creditshelf ist der digitale Mittelstandsfinanzierer in Deutschland. Der Anbieter innovativer Finanzierungslösungen wurde Ende 2014 gegründet und arrangiert schnell und effizient Kredite für mittelständische Unternehmen. Die Kreditnehmer erhalten ihre Finanzierung ohne Umwege. Die Kreditentscheidung erfolgt auf Basis einer technologiegestützten Analyse von creditshelf. Hinter creditshelf steht ein Team aus erfahrenen Experten, die über jahrelange Erfahrungen in der Finanzwelt verfügen. 2016 wurde creditshelf mit dem Frankfurter Gründerpreis ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Weitere Informationen:

creditshelf GmbH
Birgit Hass
Leiterin Marketing und Kommunikation
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt
+49 (0)69 348 77 240
birgit.hass@creditshelf.com
www.creditshelf.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Thöring & Stuhr
Partnerschaft für Kommunikationsberatung
Arne Stuhr
Mittelweg 142
20148 Hamburg
Tel: +49 40 207 6969 83 – Mobil: +49 177 3055 194
arne.stuhr@corpnewsmedia.de

  Nachrichten

creditshelf zum „Großen Preis des Mittelstandes“ 2018 nominiert
Das Motto des Jahres 2018 lautet „Zukunft gestalten“ gmbh kaufen risiken

Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz: „Die Linke hat ihre Mission vergessen“

Hamburg (ots) – Joseph E. Stiglitz wirft Politikern des linken Spektrums vor, ihre Ziele aus den Augen verloren zu haben: „Vertreter der politischen Linken haben jahrelang versucht, die Perspektive des Marktes einzunehmen und mit seinen Vertretern zu interagieren“, sagte der Wirtschaftsnobelpreisträger im Interview mit dem „Greenpeace Magazin“. So seien viele geworden wie ihre ehemaligen Kontrahenten, die sie eigentlich kritisieren sollten. „Darüber hat die politische Linke ihre Mission vergessen.“

Zwar lehne er Handelsverträge wie TTIP nicht grundsätzlich ab, erklärte Stiglitz. Er sei aber gegen Abkommen, so wie sie vom ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama verhandelt worden seien, die dazu beitrügen, „dass Regulierungen geschleift und beispielsweise Naturschutzgesetze erschwert werden.“

An den Abstiegsängsten vieler Menschen sei nicht die Globalisierung als solche schuld, sondern ihre Ausgestaltung. „Es liegt in der Verantwortung der Politiker – auf lokaler und europäischer Ebene – Menschen zu helfen und Arbeitsplätze zu schaffen.“ Die skandinavischen Länder stünden besser da als ihre europäischen Nachbarn, weil sich dort Politiker dazu entschieden hätten, „den Reichtum, der auch durch die Globalisierung entstanden ist, gerechter zu verteilen.“

Die jüngsten Wahlerfolge von Populisten erklärt Stiglitz damit, dass sie die einfachere und damit attraktivere Erzählung hätten: „Für viele Menschen scheint es, als hätte die Rechte eine Vision der Zukunft, die Linke aber nicht mehr.“ Stiglitz äußerte Verständnis für die Wut von Menschen, deren Arbeitsplätze durch die „zügellose Globalisierung“ abgesogen worden seien. „Aber es ist natürlich nicht gerechtfertigt, dass sie die Schuld dafür bei noch Schwächeren suchen.“ US-Präsident Donald Trump schüre mit seiner Aufkündigung von Regeln der globalen Zusammenarbeit Chaos, erklärte Stiglitz. „Er bevorzugt den Weg der Zerstörung. In seiner Welt ohne Regeln siegt aber immer der Starke über den Schwachen.“

„Um Ungerechtigkeit, Armut und soziale Verwerfungen zu lindern, benötigen wir einen neuen sozialen Gesellschaftsvertrag“, sagte der ehemalige Chefökonom der Weltbank. „Weltweit müssen wir Länder und Kommunen dabei unterstützen, faire Gesellschaften zu konstruieren. Auch indem wir die globalen Märkte zähmen, etwa mit einer globalen Wettbewerbsbehörde mit eigenem Wettbewerbsrecht.“

Das komplette Interview ist in der aktuellen Ausgabe des Greenpeace Magazins erschienen. Das Magazin für Politik, Umwelt und Wirtschaft ist journalistisch und wirtschaftlich unabhängig – vom Greenpeace e.V. ebenso wie von Anzeigen.

Joseph E. Stiglitz, geboren 1943, erhielt 2001 den Wirtschaftsnobelpreis. Er ist Professor an der Columbia University in New York, wo er mit seiner Frau Anya lebt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Greenpeace-Magazin-Chefredakteur Kurt Stukenberg unter Telefon
040-808 12 80 80

  Nachrichten

Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz: „Die Linke hat ihre Mission vergessen“ gesellschaft kaufen kosten

GOLDENE KAMERA 2018: Naomi Watts wird als „Beste Schauspielerin International“ geehrt

Hamburg / Essen (ots) – Hollywood-Star Naomi Watts wird in diesem Jahr mit der GOLDENEN KAMERA als „Beste Schauspielerin International“ ausgezeichnet.

Im vergangenen Jahr startete Watts mit gleich zwei Rollen im Serienbusiness durch. In der Fortsetzung der legendären TV-Serie „Twin Peaks“ stand sie in der Rolle der „Janey-E Jones“ vor der Kamera von Kult-Regisseur David Lynch. In der Netflix-Serie „Gypsy“ spielte sie eine Therapeutin, deren Leben aus den Fugen gerät. Und auch auf der Kinoleinwand zeigte sie gleich mehrfach ihr Können. Mit ihrer beeindruckend ehrlichen Darstellung der abenteuerlustigen, exzentrischen Rabenmutter „Mary“ in „Schloss aus Glas“ überzeugte sie ebenso wie als alleinerziehende Mutter „Susan“ („The Book of Henry“), die den niedergeschriebenen Plan ihres hochbegabten Sohnes umsetzen will, um die Nachbarstochter vor ihrem Vater zu retten.

„Naomi Watts begeistert gerne in düsteren Charakterrollen, in denen sie sich emotional und physisch in Grenzsituationen bringt – und auch darüber hinaus geht“, begründet die Redaktion der GOLDENEN KAMERA die Auszeichnung. „Sie ist ganz sicher eine der wandlungsfähigsten Stars in der ersten Riege Hollywoods. Hocherotisch, unterkühlt, selbstbeherrscht oder herzzerreißend – Naomi Watts beherrscht die gesamte Klaviatur der Emotionen. Jedoch sind es vor allem die kleinen Gesten, die unglaubliche Intensität erzeugen und ihre Darstellung so sehr authentisch erscheinen lassen.“

Kein Geringerer als David Lynch war es auch, der die damals unbekannte Australierin 2001 für den Film „Mulholland Drive – Straße der Finsternis“ besetzte. Für Naomi wurde es ein wahrer Glücksweg. Denn dieser machte sie weltweit bekannt. Nur zwei Jahre später brillierte sie in „Ring“ und für ihre erschütternde Rolle als trauernde Ehefrau und Mutter in „21 Gramm“ wurde sie 2004 erstmals für den Oscar nominiert. 2005 war sie in der zweiten Neuverfilmung von „King Kong“ zu sehen. Es folgten der Blockbuster „The International“ von Tom Tykwer und das preisgekrönte Meisterwerk „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“. Oft spielte Watts Figuren, die mit einem Verlust umgehen müssen – so auch als Mutter zweier Kinder im Tsunami-Drama „The Impossible“. Für ihre überzeugende Darstellung der Filmrolle wurde sie für den Golden Globe und erneut für den Oscar nominiert.

Die Verleihung der GOLDENEN KAMERA findet am 22. Februar 2018 in der Hamburg Messe statt und wird ab 20.15 Uhr im ZDF übertragen.

Weitere Informationen zur GOLDENEN KAMERA finden Sie auch unter goldenekamera.de.

Die GOLDENE KAMERA jederzeit im Netz:

facebook.de/GoldeneKamera 
twitter.com/GoldeneKamera - #GOKA 
instagram.com/goldenekamera 

Pressekontakt:

Jutta Rottmann
Pressekontakt GOLDENE KAMERA
Tel.: +49 (0) 30 45 087 54 500
E-Mail: presse@goldenekamera.de

  Nachrichten

GOLDENE KAMERA 2018: Naomi Watts wird als „Beste Schauspielerin International“ geehrt gmbh kaufen ohne stammkapital

gesellschaft kaufen kosten

Geschäftsideen gesellschaft kaufen kosten – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Elsdorf

    kaufung vorratsgmbh planen und zelte Vorrats GmbH gesellschaft kaufen kosten vorratsgmbh gesellschaft kaufen münchen vorrats KG-Mantel
    vorrats KG-Mantel vorgegründete Gesellschaften Marketing gesellschaft koko vorratsgmbh produkte kaufen

    ODEM.IO baut stabile Unterstützerbasis aus, während Crowdsale an Dynamik gewinnt

    Chiasso, Schweiz (ots/PRNewswire) – ODEM.IO, der weltweit erste On-Demand-Weiterbildungsmarktplatz, baut fortlaufend an einer stabilen Basis aus engagierten Unterstützern, während sein lange erwarteter Crowdsale Fortschritte macht.

    ODEM.IO hat seit dem Start des Haupt-Crowdsale am Samstag, den 7. Februar um 9 Uhr (UTC) fast sechs Millionen ODEM-Token verkauft. ODEM.IO ist froh, dass die Verkäufe trotz der herausfordernden Bedingungen im globalen Markt für Kryptowährungen stabil sind. ODEM.IO hat seinen Gesamt-Hardcap von 11.182.500 Euro (13,9 Million US-Dollar) um mehr als 22 Prozent angehoben. Der Crowdsale läuft bis zum 19. März um 9 Uhr (UTC).

    „Teilnehmer, die schon einen Beitrag geleistet haben, und jene, die sich gerade anmelden, sind diejenigen, die wirklich an das Ziel von ODEM glauben, weltweite Bildung zugänglicher und erschwinglicher zu machen“, sagt Richard Maaghul, Chief Executive Officer von ODEM. „Wir sind stolz und dankbar über ihre Leidenschaft und ihr Engagement für das ODEM-Projekt.“

    ODEM.IO ist eine führende Entwicklung einer kooperativen, interaktiven Plattform, mit der Studierende in die Lage versetzt werden, sich mit Top-Wissenschaftler aus der ganzen Welt in Verbindung zu setzen, um qualitativ hochwertige Bildungserlebnisse für wenig Geld zu erzeugen. Die ODEM-Plattform konzentriert sich, anders als andere Online-Bildungsanbieter, darauf, persönliche, in Echtzeit durchgeführte Weiterbildungskurse und -programme auf die Beine zu stellen. ODEM.IO, das auf der Ethereum-Blockchain aufbaut, verfolgt den Anspruch, das Airbnb des internationalen Bildungsbereichs zu werden.

    Angetrieben vom ODEM-Token, sorgt die Plattform für eine Optimierung der Organisation und bei der Bereitstellung von akademischen Lehrveranstaltungen. Der Token soll für ein sanftes Auslaufen von grenzüberschreitenden Zahlungen sorgen und wird wichtige Bildungsträger dazu ermutigen, ihr Kursangebot mit den sich verändernden Bedürfnisse der Studierenden in Einklang zu bringen.

    „Teilnehmer beim Crowdsale geben gerade richtig Gas, um Zugang zur Plattform zu erhalten und um sich ODEM direkt anzuschließen“, sagt Bill Bayrd, Chief Operating Officer von ODEM.IO.

    ODEM.IO setzt die Durchführung von Know-Your-Customer-Anmeldungen für den öffentlichen Crowdsale weiter fort. Identität und Wohnort müssen nachgewiesen werden, bevor ein Teilnehmer die Erlaubnis zum Erwerb eines Token erhält. Die Offenlegungen entsprechen den internationalen Richtlinien, um zu gewährleisten, dass alle im Rahmen des Verkaufs eingenommenen Gelder rechtmäßig sind.

    KPMG Schweiz fungiert als Rechtsberater von ODEM.IO, während SICOS (Lux) S.C.S. ODEM beim Crowdsale und zu dessen Struktur mit Beratung und rechtlicher Betreuung zu Seite steht.

    Weitere Informationen finden Sie unter: ODEM.IO. Oder nehmen Sie auf Telegram an der ODEM-Diskussion teil.

    ODEM-Pressekontakt: press@odem.io 
    Pressekontakt Telefonnummer: (424) 327-5682
    Via Balestra 6
    6830 Chiasso, Schweiz
    Beteiligen Sie sich an der ODEM.IO-Diskussion auf Telegram.
    
    https://www.linkedin.com/company/odem-io/ 
    
    https://www.facebook.com/odemio/
    https://twitter.com/ODEM_IO 

    Logo – https://mma.prnewswire.com/media/639718/ODEM_IO_Logo.jpg

      Nachrichten

    ODEM.IO baut stabile Unterstützerbasis aus, während Crowdsale an Dynamik gewinnt gesellschaft kaufen in berlin

    Verkäufe im Internet: Finger weg von fremden FotosR+V-Infocenter: Verwendung von Bildern anderer Fotografen verletzt das Urheberrecht

    Wiesbaden (ots) – Das Auge kauft mit: Verkäufer, die ihre Ware im Internet mit fremden Fotos schmücken, begeben sich auf gefährliches Terrain. Wer ungefragt Bilder anderer Fotografen verwendet, verletzt das Urheberrecht und muss mit einer teuren Abmahnung rechnen, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. Die Gefahr einer Entdeckung ist groß. Mittlerweile haben sich etliche Rechtsanwälte darauf spezialisiert, illegal genutzte Fotos im Internet aufzuspüren.

    Bilder-Klau kann teuer werden

    Bilder von anderen Internetseiten sind in der Regel urheberrechtlich geschützt, selbst wenn sie nicht gekennzeichnet sind. „Wer sie ohne Erlaubnis verwendet, begeht einen Verstoß gegen das Urheberrecht und kann abgemahnt werden“, sagt Sascha Nuß, Jurist bei der R+V Versicherung. „Der Abgemahnte muss dann normalerweise eine sogenannte ’strafbewehrte Unterlassungserklärung‘ unterschreiben.“ Damit verpflichtet er sich, die Fotos nicht mehr zu verwenden.

    Hinzu kommen oft die Anwaltsgebühren, die unter Umständen mehrere hundert Euro betragen können. Wenn der Verkäufer Pech hat, muss er außerdem Schadenersatz zahlen. Dieser entspricht einer angemessenen Lizenzgebühr für das Bild und wird oftmals nach der Honorarrichtlinie der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing bemessen.

    Unwissenheit schützt nicht vor Strafe

    Grundsätzlich gilt: Wer eine Abmahnung bekommt, sollte auf jeden Fall innerhalb der gesetzten Frist reagieren. „Das Urheberrecht greift auch, wenn sich der Verkäufer seiner Schuld nicht bewusst ist, etwa weil ein Bekannter das Foto geschickt hat“, warnt R+V-Experte Nuß. Allerdings sollte der Verkäufer den geltend gemachten Unterlassungsanspruch gründlich prüfen, bevor er die Unterlassungserklärung unterschreibt.

    Nur eigene Fotos ins Internet stellen

    Das R+V-Infocenter rät deshalb, auf Nummer sicher zu gehen und nur eigene Fotos zu verwenden – auch wenn sie nicht so professionell aussehen wie die der Hersteller. Dafür wirken sie authentischer und zeigen tatsächlich die Ware, die dann auch beim Käufer landet. Verkäufer, die unbedingt ein bestimmtes Bild verwenden möchten, sollten vorher schriftlich um Erlaubnis fragen. Dann kann der Urheber entscheiden, ob er mit der Veröffentlichung einverstanden ist.

    www.infocenter.ruv.de

    Pressekontakt:

    R+V-Infocenter
    06172/9022-131
    a.kassubek@arts-others.de
    http://www.infocenter.ruv.de

      Nachrichten

    Verkäufe im Internet: Finger weg von fremden Fotos
    R+V-Infocenter: Verwendung von Bildern anderer Fotografen verletzt das Urheberrecht Unternehmensgründung

    Das Erste, Donnerstag, 22. Februar 2018, 5.30 – 9.00 Uhr Gäste im ARD-Morgenmagazin

    Köln (ots) – 7.05 Uhr, Anton Hofreiter, Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzender der Bundestagsfraktion, Thema: Diesel-Urteil

    8:05 Uhr, Daniela Kluckert, FDP, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur, Thema: Diesel-Urteil und zu ÖPNV

    Pressekontakt:

    Kontakt: WDR Presse und Information, wdrpressedesk@wdr.de, Tel. 0221
    220 7100
    Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150 – 20 65 62

      Nachrichten

    Das Erste, Donnerstag, 22. Februar 2018, 5.30 – 9.00 Uhr
    Gäste im ARD-Morgenmagazin gesellschaft kaufen stammkapital

    ARD radiofeature im Februar: „Geschenke aus Baku – Ein Feature über Korruption im Europarat“

    Köln (ots)

    Alles ist käuflich. Nach dieser Devise versucht Aserbaidschan seit 
    Jahren, den Straßburger Europarat zu korrumpieren - zu dieser 
    Erkenntnis kommt Martin Durm bei seinen Recherchen für das aktuelle 
    ARD radiofeature. Abgeordnete werden demnach mit Geld, Reisen und 
    kostspieligen Geschenken geködert, um beispielsweise als 
    "Wahlbeobachter" in Aserbaidschan das diktatorische Alijew-Regime zu 
    legitimieren. Egal ob Parlamentswahl, Präsidentschaftswahl oder 
    Verfassungsreferendum: Der Europarat hat dem Regime immer wieder 
    demokratische Persilscheine ausgestellt. Und es geht um die 
    wirtschaftlichen Interessen des ölreichen Staats im südlichen 
    Kaukasus.
    
    SWR-Autor Martin Durm hat recherchiert, wie das System aus 
    Bestechungen und Gefälligkeiten funktioniert. Unter einem Vorwand 
    reiste er nach Aserbaidschan, um sich mit der Regimekritikerin 
    Khadija Ismayilova zu treffen. Sie konnte Korruption bis in die 
    höchsten Staatsämter nachweisen und hat im Dezember 2017 den 
    alternativen Friedensnobelpreis erhalten. "Geschenke aus Baku - Ein 
    Feature über Korruption im Europarat" heißt das neue ARD 
    radiofeature. Ab Mittwoch, 21. Februar 2018 ist es in sieben Wort- 
    und Kulturwellen der ARD zu hören und im Internet unter 
    www.radiofeature.ard.de. 
    
    Der Europarat hat nichts zu tun mit der EU oder dem Europäischen 
    Parlament. Der vor bald 70 Jahren in Straßburg gegründete Europarat 
    soll offiziell Wächter der europäischen Menschenrechtskonvention 
    sein. Doch es gibt Mitglieder, die ganz andere Erfahrungen gemacht 
    haben. Wie der Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe (SPD) "Man hat 
    hier nicht den Eindruck, dass es um den Schutz der Menschenrechte 
    geht, sondern um den Schutz von Regierungen, die Menschenrechte 
    missachten."
    
    Im Europarat scheint die aserbaidschanische Delegation wie vom 
    Erdboden verschluckt. Mehrere Interviewanfragen von Martin Durm 
    blieben erfolglos. In Baku hat gar kein Offizieller mit dem Autor 
    geredet. Vielleicht auch, weil die Zeit des Wegsehens vorbei scheint.
    Im Frühjahr 2017 protestierten erstmals 70 Abgeordnete offen gegen 
    die Bestechungsversuche ihrer Kollegen. Im Sommer wurde eine 
    unabhängige Untersuchungskommission damit beauftragt, die 
    Korruptionsvorwürfe zu klären. Und im Herbst 2017 gab es im Europarat
    seit Jahren wieder einen ersten kritischen Länderbericht über die 
    Zustände in Aserbaidschan.
    
    Martin Durm, geboren 1959, studierte in Freiburg Politikwissenschaft 
    und Germanistik. Er ist Redakteur und Reporter des SWR und befasst 
    sich als ehemaliger ARD-Nahostkorrespondent schwerpunktmäßig mit den 
    Konflikten in der arabischen Welt. Für seine Features und Reportagen 
    wurde er unter anderem mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet und
    zuletzt mit dem Marler Medienpreis von Amnesty International. 
    
    Journalisten mit Zugang zur WDR-Presselounge können das ARD 
    radiofeature ab sofort im dortigen Vorführraum hören.
    
    Sendetermine:
    
    SWR 2			        Mittwoch, 21. Februar 2018, 22:03 Uhr
    BR 2		   		Samstag, 24. Februar 2018, 13:05 Uhr
    SR 2 KulturRadio  		Samstag, 24. Februar 2018, 17:04 Uhr
    Bremen Zwei (RB) 		Samstag, 24. Februar 2018, 18:00 Uhr
    WDR 5			        Sonntag, 25. Februar 2018, 11:05 Uhr
    NDR Info 			Sonntag, 25. Februar 2018, 11:05 Uhr
    hr2-kultur			Sonntag, 25. Februar 2018, 18:04 Uhr
    
    
    Redaktion: Wolfgang Wessels (SWR)
    
    Eine Produktion des Südwestrundfunks für das ARD radiofeature 2018
    
    Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de 

    Pressekontakt:

    Westdeutscher Rundfunk Köln
    Eva Maria Wüst
    Presse und Information
    Telefon: 0221 220 7123
    Email: wdrpressedesk@wdr.de

      Nachrichten

    ARD radiofeature im Februar: „Geschenke aus Baku – Ein Feature über Korruption im Europarat“ gmbh kaufen ohne stammkapital

    Presseeinladung: bpt-Fachforum „Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung“

    Frankfurt am Main (ots) – bpt-Fachforum „Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung“ am Dienstag, den 6. März 2018, in der Bayerischen Landesvertretung, Berlin

    Programm: 
    
    ab 10.30 Uhr - Eintreffen der Teilnehmer
    
    11.00 - 12.30 Uhr - Thema "EU-Tierarzneimittelrecht" 
       - Zu den Trilogverhandlungen: Werdegang der Neuordnung des 
         EU-Tierarzneimittelwesens (Mag. Viktor Szontagh, Attaché für 
         Veterinärangelegenheiten, Ständige Vertretung Österreichs bei 
         der EU) - Die Position der europäischen Tierärzteschaft zur 
         Novelle des EU-Tierarzneimittelrechts (Dr. Rens van Dobbenburgh,
         FVE-Vizepräsident)
       - Zur Diskussion um "kritische Antibiotika" - Können Verbote 
         helfen, das Resistenzproblem zu minimieren? (Prof. Dr. Manfred 
         Kietzmann, TiHo Hannover)
    
    12.30 - 13.30 Uhr - Mittagspause (Imbiss)
    
    13.30 - 15.00 Uhr - Thema "Tierärztliche Hausapothekenverordnung" 
       - ...aus Sicht der beamteten Tierärzte/Überwachungsbehörden (Dr. 
         Arno Piontkowski, BbT-Vizepräsident)
       - ...die Position der praktizierenden Tierärzte (Dr. Siegfried 
         Moder, bpt-Präsident)
       - ...die rechtliche Sichtweise (Dr. Wolfgang Hansen, Rechtsanwalt)
    
    15.00 - 15.30 Uhr - Kaffeepause
    
    15.30 - 16.30 Uhr - Thema "Evaluierung der 16. AMG-Novelle in 2019" 
       - Der Prozess der Evaluierung der 16. AMG-Novelle - aktuelle 
         Planung des BMEL (RD Dr. Anke Schröder, BMEL)
       - Was kann das staatliche Antibiotikamonitoring vom privaten 
         QS-Antibiotikamonitoring lernen? (Thomas May, QS GmbH, Bonn)
       - Was muss sich aus Sicht der praktizierenden Tierärzte ändern? 
         (PD Dr. Andreas Palzer, bpt-Präsidium
    
    Moderation: Heiko Färber (bpt-Geschäftsführer) 

    Programm zum Download und Anmeldung (erbeten bis 28.02.) unter http://ots.de/x7lDBd

    Pressekontakt:

    Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V
    Referat Kommunikation
    Hahnstr. 70
    60528 Frankfurt/M.

    Ansprechpartner:
    Astrid Behr
    T. 069/669818-15
    Fax 069/669818-55
    E-Mail: bpt.behr@tieraerzteverband.de

      Nachrichten

    Presseeinladung: bpt-Fachforum „Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung“ GmbHmantel

    Barbara Eligmann: „Ich bin sehr krank geworden“

    München (ots) – Moderatorin Barbara Eligmann (54) spricht im Interview mit der Zeitschrift FRAU IM SPIEGEL offen über die Gründe für ihr Karriere-Aus bei der RTL-Sendung „Explosiv – Das Magazin“. „Ich bin sehr krank geworden“, erklärt sie. „Das habe ich aber noch nie erzählt, weil ich es blöd finde, mit Krankheiten zu kokettieren. Ich hatte eine Schilddrüsenüberfunktion, die sich nach der Geburt meines ersten Kindes zur Autoimmunerkrankung Morbus Basedow entwickelte.“ Sie werde durch große seelische Anstrengung oder Stress hervorgerufen. „Bei mir hat sicher der anstrengende Spagat zwischen Job und Kind den Ausbruch begünstigt.“ Nach der Diagnose habe sie noch zwei Jahre lang gearbeitet – immer mit der Angst, dass die Krankheit schlimmer wird. „Mit diesem Gefühl wollte ich nicht mehr leben“, so Eligmann.

    Acht Jahre lang hatte sie die Zuschauer des ersten Boulevard-Magazins im deutschen Fernsehen mit den Worten begrüßt: „Willkommen bei ,Explosiv‘. Mein Name ist Barbara Eligmann.“ Mit ihrer unterkühlten Art erlangte die RTL-Moderatorin in den 90er-Jahren Kultstatus und wurde oft parodiert. „Darüber konnte ich mich immer köstlich amüsieren“, verrät sie FRAU IM SPIEGEL. „Schließlich ist so eine Parodie ja der Ritterschlag.“ Dass viele denken, sie sei auch privat ernst, findet sie witzig: „Ich bin ein Mensch, der wahnsinnig gerne lacht.“

    Eligmann kündigte damals ihren Job bei „Explosiv“ und bekam nach Sohn Clemens (19) Tochter Letizia (16). Als sie nach deren Geburt einen erneuten Krankheitsschub bekam, stand schnell fest: Die Schilddrüse muss komplett entfernt werden. Weil eine OP ihre Stimmbänder hätte verletzen können, entschied sich die Moderatorin für eine Radiojodtherapie: „Da geht man in eine Klinik und schluckt eine radioaktive Kapsel mit Jod, die zielgenau in die Schilddrüse geht und sie zerstört. In dieser Zeit musste ich meiner Familie fernbleiben, weil ich gestrahlt habe. Das hat aber nicht lange gedauert.“ Die Hormone, die normalerweise von der Schilddrüse produziert werden, muss Eligmann nun ein Leben lang mit Tabletten zuführen, aber es geht ihr wieder gut.

    Im Jahr 2007 bekam sie mit Simon (10) ihr drittes Kind – dabei wollte sie früher nie Mutter werden. „Aber als ich mit Thomas den passenden Mann gefunden habe, hat sich bei mir plötzlich ein Schalter umgelegt und der Kinderwunsch war da.“ Mit dem ehemaligen RTL-Redakteur und heutigen Geschäftsführer der Blueprint Media GmbH, Thomas Justus (52), ist Eligmann seit 1996 verheiratet. „In drei Jahren feiern wir Silberne Hochzeit, sind also schon weit zusammen gekommen. Allerdings trennen wir Privates und Berufliches. Wir tauschen uns zwar aus, aber gemeinsam arbeiten ist schwierig, weil jeder seinen eigenen Ansatz hat. Gleiches gilt bei uns übrigens auch in der Küche. Aber sonst passt alles bestens.“

    Dass sie ihren Job als Moderatorin und Redaktionsleiterin bei „RTL Explosiv“ aufgeben musste, bereut Eligmann nicht: „Ich weiß, dass ich heute nicht so wäre wie ich bin und nicht drei Kinder hätte, wenn ich dort geblieben wäre. Ich wollte es genießen, Mama zu sein und das Recht haben, nicht jeden Tag eine Sendung machen zu müssen.“ Nach der SAT.1-Sendung „Clever! – Die Show, die Wissen schafft“, für die Eligmann den Deutschen Fernsehpreis bekam, ist sie nun wieder regelmäßig im TV zu sehen. Ab 24. Februar moderiert sie „Abgründe – Unfassbare Verbrechen“ (samstags, 22.15 Uhr, TLC). Das US-Krimi-Format rollt echte Kriminalfälle aus der Sicht der Hinterbliebenen und Ermittler auf.

    Privat ist sie zwar noch nie Opfer eines Verbrechens geworden, aber als erfahrene Journalistin, die schon viel Schreckliches mitbekommen hat, sorgt sich Eligmann oft um ihre Kinder. „Daher gilt bei uns die Regel: Keiner fährt nachts allein nach Hause – egal wie nah es ist.“ Im Zweifelsfall holt sie ihre Kinder immer ab. „Mein Handy liegt direkt am Bett.“

    Dass das Leben trotz aller Vorsicht nicht kontrollierbar ist, weiß Eligmann aus eigener Erfahrung: „Letztes Jahr ist mein Bruder mit 48 Jahren völlig überraschend an einem Herzinfarkt gestorben. Meine Mutter hat immer gedacht, wenn ihm etwas passiert, dann beim Auto- oder Motorradfahren. Aber wir können nun mal nicht hellsehen. Wir machen uns nur eine schlechte Zeit, wenn wir uns in Sorgen verlieren.“

    Pressekontakt:

    Ulrike Reisch
    Ressortleitung Aktuell
    Frau im Spiegel
    Tel.: 089-272708977
    E-Mail: ulrike.reisch@funke-zeitschriften.de

      Nachrichten

    Barbara Eligmann: „Ich bin sehr krank geworden“ firma kaufen

    Payback zählt zu den innovativsten Unternehmen DeutschlandsMagazin brand eins und Statista küren zum dritten Mal die fortschrittlichsten Firmen

    München (ots) – PAYBACK gehört zu den deutschen Top Innovatoren 2018. Dies ergab eine Analyse des Wirtschaftsmagazins brand eins in Zusammenarbeit mit dem Statistikportal Statista. Das größte und beliebteste Bonusprogramm, das sich in den vergangenen Monaten als „digitaler Turbo für den deutschen Handel“ etabliert hat, wurde in der Kategorie „Internet, Medien & Kommunikation“ ausgezeichnet. PAYBACK verzeichnet aktuell in Deutschland über 30 Millionen aktive Kunden, die PAYBACK App wurde 13,5 Millionen Mal heruntergeladen.

    Die App zählt zu den Top 3 Shopping Apps in Deutschland und verbindet einerseits in einem Servicebündel das mobile Punktesammeln, Coupon aktivieren und mobile Bezahlen, andererseits bildet die Applikation die Brücke zwischen dem stationären und dem Online Handel. Mit ihr erhalten Kunden das richtige Angebot am richtigen Ort zur richtigen Zeit.

    Für das Ranking haben brand eins und Statista insgesamt 496 Unternehmen aus 20 Branchen identifiziert, die sich durch ihre Dienstleistungen und Produkte, durch kluge Prozesse oder eine besondere Unternehmenskultur deutlich vom Wettbewerb abheben. Ausgewählt wurden sie aus über 3.400 Unternehmen u.a. von führenden Vertretern innovationsprämierter Unternehmen, rund 400 wissenschaftlichen Mitarbeitern des Berliner Instituts für Innovation und Technik (iit), sowie mehr als 20.000 Führungskräften mit mehrjähriger Erfahrung.

    Über PAYBACK:

    PAYBACK ist eines der weltweit führenden Bonusprogramme, das alleine in Deutschland von über 30 Millionen Kunden begeistert genutzt wird. Denn sie erhalten von 650 PAYBACK Partnerunternehmen nach dem einfachen Prinzip „Ein Programm – viele Partner“ Punkte und Coupons fürs Einkaufen und sparen dadurch einen erheblichen Betrag pro Jahr. 95 Prozent der gesammelten Punkte – 2017 betrug der Wert 381 Mio. EUR – werden von den Kunden wieder eingelöst, der überwiegende Teil in Wertgutscheine der Partner oder in Prämien. PAYBACK hat eine App in den Markt gebracht, die erstmals das mobile Punktesammeln, Coupons aktivieren, und Bezahlen vereint. Die App wurde schon über 13,5 Millionen Mal heruntergeladen und zählt laut KANTAR Emnid damit zu den Top 3 Shopping-Apps in Deutschland.

    Pressekontakt:

    Nina Purtscher
    Director Corporate Communications
    PAYBACK GmbH
    Theresienhöhe 12 | 80339 Munich, Germany
    Tel.: +49 (0) 89 997 41 – 206
    nina.purtscher@PAYBACK.netPAYBACK.net | PAYBACK.de |
    facebook.com/PAYBACK | twitter.com/Presse_PAYBACK

      Nachrichten

    Payback zählt zu den innovativsten Unternehmen Deutschlands
    Magazin brand eins und Statista küren zum dritten Mal die fortschrittlichsten Firmen gesellschaft kaufen stammkapital

    Ex-WTO-Chef Pascal Lamy rät Europäern, sich gegen Handelskrieg mit Amerika zu wappnen

    }

    DIE ZEIT 9/18 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9377 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/DIE ZEIT“

    Hamburg (ots) – Der langjährige Chef der Welthandelsorganisation WTO und frühere EU-Handelskommissar Pascal Lamy hat vor Überreaktionen auf die jüngsten protektionistischen Drohungen der USA gewarnt. „Trump ist ein Hund, der mehr bellt als beißt“, sagt er in einem Interview mit der Wochenzeitung DIE ZEIT. „Eine ernsthafte protektionistische Welle sehe ich bisher nicht“.

    Trotzdem rät der Handelsspezialist den Europäern dazu, sich jetzt gegen künftige Angriffe aus den USA zu wappnen. In der Trump-Regierung ist „ein Mann zum Handelskommissar gemacht worden, Robert Lighthizer, der sein Metier sozusagen im Mittelalter gelernt hat“, warnt Lamy in dem Interview. Schon jetzt blockiere die US-Administration einen Teil der Arbeit der Welthandelsorganisation WTO: Sie verweigere die Besetzung neuer Richter im Berufungsgericht der Organisation. Außerdem drohten die Amerikaner alle möglichen Handelshemmnisse gegenüber China an, die auch Unternehmen aus Europa treffen. „Trumps Beißreflex lautet: Ich will Zölle!“ warnt Lamy und sprach dem US-Präsidenten das nötige Wissen über Handelsfragen ab. „Wenn Sie so wenige Dinge verstehen wie Trump, begehen Sie womöglich große Fehler.“

    Europa könne sich gegen eine protektionistische Trump-Administration aber erfolgreich wehren, sagt Lamy. Europäischen Handelspolitikern rät er zur Stärkung von Allianzen, „mit Brasilien, Indonesien, Japan, der Schweiz, Norwegen, Australien, Neuseeland. Es gibt doch genug Länder, die einen vernünftigen Mittelweg wollen und die alle ein Problem bekommen, wenn die USA die WTO destabilisieren!“ Falls das nicht gelinge, empfiehlt Lamy einen Plan B: die Drohung, die USA aus der Welthandelsorganisation WTO auszuschließen. Dann gebe es „eine WTO ohne die USA. Also denken Sie zweimal drüber nach, Herr Trump, bevor Sie die Welthandelsorganisation zerschlagen! Denn wenn wir eine WTO ohne die USA haben, sitzen Sie draußen in der Kälte.“

    Pressekontakt:

    Das komplette ZEIT-Interview dieser Meldung senden wir Ihnen für
    Zitierungen gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT
    Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.: 040/3280-237,
    Fax: 040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de). Diese Presse-Vorabmeldung
    finden Sie auch unter www.zeit.de/vorabmeldungen.

      Nachrichten

    Ex-WTO-Chef Pascal Lamy rät Europäern, sich gegen Handelskrieg mit Amerika zu wappnen gesellschaft kaufen mantel

    DVR Qualitätssiegel für Ford Fahrsicherheitstraining „Vorfahrt für Deine Zukunft“

    }

    Christian Kellner (li.), Hauptgeschäftsführer DVR, übergibt das Qualitätssiegel für das Ford Fahrsicherheitstraining „Vorfahrt für Deine Zukunft“ an Olaf Hansen, Leiter Kommunikation Ford. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle… mehr

    Berlin (ots) – DVR Qualitätssiegel für Ford Fahrsicherheitstraining „Vorfahrt für Deine Zukunft“

       - Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR) zeichnet Ford
         Fahrsicherheitstraining aus
       - "Ford - Vorfahrt für Deine Zukunft" für Teilnehmer kostenlos
       - Seit 2013 hat Ford mehr als 2.000 junge Menschen trainiert
       - Nächste Sicherheitstrainings für Herbst 2018 geplant 

    Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hat das Ford Fahrsicherheitstraining „Vorfahrt für Deine Zukunft“ heute in Berlin mit dem Qualitätssiegel des Deutschen Verkehrssicherheitsrates für Verkehrssicherheitstrainings (PKW) ausgezeichnet. DVR Hauptgeschäftsführer Christian Kellner übergab in einer offiziellen Feierstunde die Urkunde an Olaf Hansen, Leiter Kommunikation Ford-Werke GmbH.

    „Der DVR hat das Training auf Herz und Nieren geprüft. Jungen Menschen hinterm Steuer können wir das Angebot nur empfehlen“, sagt Christian Kellner, Hauptgeschäftsführer des DVR. Besonders positiv wurde vom DVR bewertet, dass das Sicherheitsevent eine sehr hohe Qualität aufweist und ein seriöses Angebot ist mit dem verbrieften Ziel, die Verkehrssicherheit insbesondere junger Menschen zu erhöhen.

    Auch Olaf Hansen bestätigt: „Wir freuen uns sehr, dass der DVR uns mit diesem Zertifikat ausgezeichnet hat. Die Sicherheit junger Menschen im Straßenverkehr liegt uns sehr am Herzen, und die kontinuierliche Nachfrage nach unserem Sicherheitstraining „Vorfahrt für Deine Zukunft“ unter anderem im Umgang mit den modernen Fahrerassistenzsystemen unserer Fahrzeuge bestätigt uns auf unserem Weg.“

    Der in Zusammenarbeit mit dem DVR und dem Trainernetzwerk Allegium entwickelte innovative Trainingsansatz thematisiert fünf miteinander verzahnte Module: Technik, Fahrerassistenzsysteme, Übersteuern, Gefahrenbremsung und Ausweichen sowie Ablenkung. Darin werden der Zielgruppe die besonders kritischen Risikofaktoren vermittelt. Bereits 2016 hat eine unabhängige Untersuchung des „Vorfahrt für Deine Zukunft“-Trainings durch das Institut für Arbeitswissenschaften der Universität der Bundeswehr München einen positiven Effekt auf die Minderung der Risikobereitschaft im Straßenverkehr nachgewiesen. Ford ist der einzige Automobilhersteller, der ein solches Fahrtraining für junge Menschen anbietet.

    „Vorfahrt für Deine Zukunft“ ist ein kostenloses Sicherheitstraining, das bereits seit über 15 Jahren in den USA angeboten wird. In Deutschland können junge Fahranfänger zwischen 18 und 26 Jahren bereits seit 2013 von dem Training profitieren. Seit dem Start haben mehr als 2.040 junge Menschen in verschiedenen Regionen Deutschlands das Angebot genutzt. Die Zufriedenheitsrate liegt regelmäßig bei mehr als 90 Prozent. Die nächsten Trainingstermine sind für den Herbst dieses Jahres geplant.

    Mehr Informationen unter: http://vorfahrt-fuer-deine-zukunft.de/

    Ford-Werke GmbH

    Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

    Pressekontakt:

    Ute Mundolf
    Ford-Werke GmbH
    0221/90-17504
    umundolf@ford.com

      Nachrichten

    DVR Qualitätssiegel für Ford Fahrsicherheitstraining „Vorfahrt für Deine Zukunft“ gesellschaft kaufen in deutschland