3. Dezember 2019

firmenmantel verkaufen Sean Hepburn Ferrer, Sohn von Audrey Hepburn, durch Gerichtsentscheidung bestätigt

03.12.2019 – 12:00

Sean Hepburn Ferrer

firmenmantel verkaufen Sean Hepburn Ferrer, Sohn von Audrey Hepburn, durch Gerichtsentscheidung bestätigt

Los Angeles (ots/PRNewswire) Sean Hepburn Ferrer, der älteste Sohn von Audrey Hepburn, ging als Sieger aus einem Gerichtsverfahren hervor, das eine wohltätige Organisation gegen ihn anstrengte, welche er 1993 zur Förderung der philanthropischen Bemühungen seiner Mutter gegründet hatte. Nach einem vierwöchigen Gerichtsverfahren vor dem Obergericht Los Angeles kam Richter David Sotelo zu dem Schluss, dass die Ansprüche der wohltätigen Organisation, dass sie über die unabhängigen Rechte zu Nutzung von Namen und Abbild Audrey Hepburns verfüge, und ohne Zustimmung von Sean Hepburn Ferrer Verträge mit Dritten abschließen könne, nicht gerechtfertigt seien. Im Februar 2017 verklagte Hollywood for Children (HFC) mit Sitz in Kalifornien – dessen dreiköpfiger Aufsichtsrat aus Luca Dotti, dem Halbbruder von Sean Hepburn Ferrer, Paul Alberghetti, dem früheren Anwalt von Sean Hepburn Ferrer sowie einem früheren Assistenten besteht – Sean Hepburn Ferrer und machte geltend, dass es über separate und fortdauernde Rechte verfüge, Namen und Abbild von Audrey Hepburn ohne Zustimmung Sean Hepburn Ferrers zu nutzen, obgleich Ferrer (gemeinsam mit seinem Bruder) alleiniger Inhaber der geistigen Eigentumsrechte ist. HFC machte zudem Schadensersatz in Höhe von mehr als 6 Millionen USD von Sean Hepburn Ferrer für angebliche Einmischung in Verträge geltend, die HFC mit Drittparteien abgeschlossen hatte. Angeblich war ihnen gestattet, Namen und Abbild Audrey Hepburns ohne Zustimmung von Sean Hepburn Ferrer zu verwenden. Das Gericht kam zu dem Schluss, dass HFC niemals über das unabhängige Recht verfügte, Namen und Abbild von Audrey Hepburn zu nutzen, außer als Teil seiner Geschäftstätigkeit als: „The Audrey Hepburn Children’s Fund“. Damit kam das Gericht zu dem Schluss, dass die Handlungen von HFC, ohne Zustimmung von Sean Hepburn Ferrer Verträge mit Drittparteien abzuschließen, seine Rechte überschritten und rechtswidrig waren. Im Rahmen des Urteiles zu Gunsten von Sean Hepburn Ferrer kam das Gericht des Weiteren zu dem Schluss, dass es für den Anspruch von HFC bezüglich Einmischung keine rechtliche Grundlage gibt, urteilte deswegen in Bezug auf den Schadensersatzanspruch von HFC zugunsten Ferrers und ließ den Anspruch nicht vor Gericht zu. Lawrence Segal, leitender Anwalt von Sean Hepburn Ferrer im Verfahren, sagte: „Mir war jederzeit klar, dass HFC sich unerlaubte Freiheiten nahm, weit über die begrenzte Erlaubnis zur Nutzung der Rechte an geistigem Eigentum hinaus, die Sean Hepburn Ferrer ihnen in der Vergangenheit eingeräumt haben mag. Sie nahmen sich Rechte heraus und begannen zu handeln, als ob sie Inhaber der Rechte seien, statt Sean Hepburn Ferrer und seinem Bruder. HFC unternahm den Versuch, die Kontrolle von Sean Hepburn Ferrer an Namen und Abbild seiner eigenen Mutter an sich zu reißen

gründung GmbH gmbh verkaufen verlustvortrag gmbh mantel zu verkaufen gesucht

. Festzustellen, dass Sean Hepburn Ferrer zwar HFC in der Vergangenheit die Erlaubnis erteilt hatte, das geistige Eigentum in Verbindung mit Audrey Hepburn für begrenzte Zwecke des Sammelns von Geldern fallweise zu nutzen, dass aber HFC nicht mehr um Erlaubnis bat, sondern begann, Rechte finanziell auszubeuten, die es wieder besitzt noch kontrolliert, macht betroffen. Das Gericht kam zu dem Schluss, dass HFC nie über die Erlaubnis oder unabhängige Rechte an Namen und Abbild von Audrey Hepburn verfügte und die Gesamtheit des Anspruchs von HFC im Gerichtsverfahren gegen Sean Hepburn Ferrer wurde zurückgewiesen

eine gmbh verkaufen gmbh mantel verkaufen zürich Vorratsgmbhs

. Sean Hepburn Ferrer ging in allen Punkten als Sieger hervor.“ Als er von der Entscheidung des Gerichtes erfuhr, sagte Sean Hepburn Ferrer: „Nachdem ich in öffentlichen Einreichungen vor Gericht und Pressemitteilungen schlecht gemacht wurde, ist am Ende die Wahrheit herausgekommen. Also ich Hollywood for Children im Jahr 1993 gegründet habe, geschah dies mit der besten Absicht, die humanitären Bemühungen unserer Mutter fortzusetzen, die zur Kultur unserer Familie geworden sind. Nach meinem Ausscheiden aus Hollywood for Children im Jahr 2012 habe ich meinen Bruder gebeten, dessen Leitung zu übernehmen. Ich wurde Ehrenvorsitzender der Audrey Hepburn Society im US Fund for UNICEF die, wie ihre Präsidentin Caryl Stern aussagte, mehr als 150.000.000 USD für Kinder weltweit gesammelt hat. Als mein Bruder Luca aber ablehnte, der Society weiterhin eine Lizenz einzuräumen, mussten wir sie trotzdem schließen. Wenn man sich die Steuererklärungen auf Formular 990 von Hollywood For Children ansieht, die im Internet verfügbar sind, scheint es, als ob es sich in diesem Fall nie um Wohltätigkeit gedreht habe. Es ist eine der schlimmsten Erfahrungen meines Lebens, meinen eigenen Bruder und früheren Anwalt aus deren opportunischen Gründen als Gegner zu haben

luxemburger gmbh verkaufen gmbh anteile verkaufen steuer Firmenmantel

. Die Schlagzeilen lauteten quasi ‚(wohltätige Organisation von) Audrey Hepburn verklagt ihren Sohn‘. Ich habe mich mein Leben lang darum bemüht, das Richtige zu tun, und auf diese Weise infrage gestellt zu werden, war eine echte Prüfung. Ist dies ein Sieg? Zieht man in Betracht, um was es ging und welche Personen beteiligt waren, bin ich eher erleichtert als siegestrunken. Hoffentlich kann ich mich jetzt wieder dem widmen, was wichtig ist: Das Erbe der Güte und Humanität unserer Mutter fortzusetzen.“ Die Klage wurde ursprünglich im Februar 2017 eingereicht und Richter Sotelo hörte im Juli die Plädoyers. Die neunseitige Urteilsbegründung von Richter David Sotelo in diesem Gerichtsverfahren, das ohne Beteiligung von Geschworenen stattfand, ist hier zu finden

gmbh anteile verkaufen notar gmbh gesellschaft verkaufen arbeitnehmerüberlassung gesellschaft verkaufen in deutschland

.
firmenmantel verkaufen Sean Hepburn Ferrer, Sohn von Audrey Hepburn, durch Gerichtsentscheidung bestätigt gmbh verkaufen mit schulden