vorgegründete Gesellschaften hagebau mit Umsatzplus im laufenden GeschäftsjahrUmsatzzuwachs im ersten Halbjahr 2018 um 4,0 Prozent auf 3,14 Mrd. Euro

Soltau/Dresden (ots) – Die hagebau steigerte in den ersten sechs Monaten 2018 den Gruppenumsatz um 4,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Gesellschafter der hagebau Kooperation mit Betriebsstätten in acht europäischen Ländern kauften in diesem Zeitraum für 3,14 Mrd. Euro Waren über die hagebau Zentrale in Soltau ein. Dies gab die Verbundgruppe im Rahmen der Gesellschafterversammlung in Dresden bekannt.

„Die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahres war witterungsbedingt für die ganze Branche eine Herausforderung. Mit der Umsatzsteigerung von 4,0 Prozent zum Halbjahr sind wir daher zufrieden“, so Jan Buck-Emden, Vorsitzender der hagebau Geschäftsführung. „Die Entwicklung des Gesamtjahres 2018 sehen wir insgesamt positiv.“

Fachhandel: Umsatzzuwachs nach sechs Monaten

Im Fachhandel lag das Einkaufsvolumen 3,7 Prozent über dem Umsatz des Vergleichszeitraums im Vorjahr

firma kaufen gmbh kaufen gesucht Gesellschaftskauf

. Der umsatzstärkste Bereich der hagebau Kooperation erreichte mit seinen drei Sparten Baustoffe, Holz und Fliese reine Lieferantenumsätze von 2,10 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,02 Mrd

gmbh firmen kaufen gmbh mantel günstig kaufen treuhand gmbh kaufen

. Euro).

Einzelhandel: Stabile Entwicklung des Brutto-Verkaufsumsatzes

Die Gesellschafter des hagebau Einzelhandels erzielten nach sechs Monaten mit ihren 389 hagebaumärkten in Deutschland und Österreich sowie den 113 WERKERS WELT Märkten einen Bruttoverkaufsumsatz von 1,50 Mrd. Euro. Das ist ein Zuwachs von 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr (1. Halbjahr 2017: 1,48 Mrd

gmbh anteile kaufen risiken gmbh kaufen preis gesellschaft kaufen münchen

. Euro)

gmbh anteile kaufen vertrag gmbh firmenwagen kaufen oder leasen gmbh zu kaufen gesucht

.

hagebau Unternehmensgruppe

1964 gegründet ist die hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG eine heute durch rund 370 rechtlich selbstständige, mittelständische Unternehmen im Fach- und Einzelhandel getragene Kooperation. Der hagebau Gruppe sind mehr als 1.750 Standorte in Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Spanien und Niederlande) angeschlossen.

Mit einem zentralfakturierten Nettoumsatz (alle über die hagebau Zentrale bezogenen Waren und Dienstleistungen) von 6,51 Milliarden Euro (2017) nimmt die hagebau Gruppe einen Spitzenplatz in der Branche ein.

Der Fachhandel bedient unter der (Kann-)Marke hagebau die Sparten Baustoffe, Fliese und Holz (primär B2B).

Der hagebau Einzelhandel ist für Gesellschafter der hagebau Gruppe Franchisegeber

gmbh mantel kaufen hamburg webbomb gmbh kaufen firmenmantel kaufen

. Mit den Marken hagebaumarkt, FLORALAND und WERKERS WELT ist die hagebau Kooperation im standortgebundenen B2C-Markt aktiv. Die hagebaumärkte in Deutschland und Österreich erzielten im Geschäftsjahr 2017 einen kumulierten Netto-Verkaufsumsatz von 2,21 Milliarden Euro. Mit baumarkt direkt, einem Joint Venture der hagebau mit der Otto Group Hamburg, deckt die Verbundgruppe auch den B2C-Onlinehandel ab.

Mit mehr als 1.350 Mitarbeitern erbringt die hagebau Gruppe an sieben Standorten zahlreiche Dienstleistungen für die angeschlossenen mittelständischen Handelshäuser. Hauptsitz der Kooperation ist Soltau mit rund 900 Mitarbeitern. Zu den Dienstleistungen für die mittelständischen Anteilseigner zählen die Bereiche Einkauf, Vertrieb, Systeme, Logistik, IT, Marketing und Finanzberatung. Damit wird das Tagesgeschäft der selbstständigen mittelständischen Handelshäuser umfassend und kostenoptimiert unterstützt.

Pressekontakt:

Dr. Ralph Esper
Bereichsleitung Unternehmenskommunikation
Pressesprecher

hagebau
Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Celler Str. 47
29614 Soltau
Telefon: +49 5191 802-766
Telefax: +49 5191 98664-766
Mobil: +49 172 4538678
E-Mail: ralph.esper@hagebau.com
Internet: www.hagebau.com

  Nachrichten

vorgegründete Gesellschaften hagebau mit Umsatzplus im laufenden Geschäftsjahr
Umsatzzuwachs im ersten Halbjahr 2018 um 4,0 Prozent auf 3,14 Mrd. Euro polnische gmbh kaufen